Veröffentlichungen

Die als Hypertext markierten Titel sind als PDF-Dateien abrufbar. Für evtl. Hinweise auf Fehler inhaltlicher, rechtschreiblicher oder sonstiger Art wäre ich sehr dankbar.

Buchveröffentlichungen, Herausgaben

Santōka - Haiku, Wandern, Sake. (OAG Taschenbuch Nr. 66), Tōkyō: Bunkenseihan, 1996. ISBN: 4-87238-007-X.

Japans frühmoderne Reiseliteratur – Leben und Werk von Sugae Masumi (1754–1829). (Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens e.V.: MOAG 134) Hamburg, 2001. ISBN: 3-928463-69-1. (Dissertation; Druckkostenbeihilfe: JaDe-Stiftung, Köln) 日本語の要約


Mord in Japan. Der japanische Kriminalroman vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart. München: Iudicium (Veröffentlichung der OAG Tōkyō), 2002. ISBN: 3-89129-745-9.


Erinnerungsgeflechte. Text, Bild, Stimme, Körper – Medien des kulturellen Gedächtnisses im vormodernen Japan. München: Iudicium, 2009 (Herausgabe), ISBN: 978-3-89129-564-9 (Druckkostenbeihilfe: Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung sowie Stiftung zur Förderung japanisch-deutscher Wissenschafts- und Kulturbeziehungen/JaDe-Stiftung)

Besprechung von Werner Schaumann (Notizen 11, 2009)

Kiefernwind und grüne Berge. Der Wandermönch Santōka und das freie Haiku. Ahrensburg: ganzheitlich leben, 2011. ISBN: 978-3-932185-12-0

Landschaft und Erinnerung – zu Bashōs Oku no Hosomichi. Mit Holzschnitten aus dem Bashō-ō Ekotoba-den. Gossenberg: Ostasienverlag 2012. ISBN: 978-3-940527-48-6

Altjapanische Erinnerungsdichtung – Landschaft, Schrift und kulturelles Gedächtnis. Band 1: Prolegomenon: Landschaft im Werden der Waka-Dichtung. Würzburg: Ergon, 2014. ISBN: 978-3-95650-009-1 (Habilitationsschrift, Druckkostenübernahme VG Wort)

Altjapanische Erinnerungsdichtung – Landschaft, Schrift und kulturelles Gedächtnis. Band 2: Schriftspiele und Erinnerungsdichtung. Würzburg: Ergon, 2014. ISBN 978-3-95650-009-1 (Habilitationsschrift, Druckkostenübernahme VG Wort)

Faltschirme und Bildrollen - auf dem Weg zum Manga? Zum intermedialen Erzählen im japanischen Atlertum und Frühmittelalter. Norderstedt: BoD, 2014. ISBN: 978-3-73228-980-6

Bashōs „Pfade durch das Hinterland“ und die haibun-Literatur – mit Erzähltextanalysen zum Oku no Hosomichi. Gossenberg: Ostasienverlag, 2015 (Deutsche Ostasienstudien, Band 20). ISBN: 978-3-940527-86-8

 

Wissenschaftliche Aufsätze und Essays, Rezensionsartikel

1994 bis 1997:
– Ukiyoe und mizushōbai - Von 'flüchtigen Welten' und 'Wassergeschäften'. Ein kulturgeschichtlicher Abriß der Prostitution in Japan. In: Uta Holter (Hg.): Bezahlt, Geliebt, Verstoßen. Prostitution und andere Sonderformen institutionalisierter Sexualität in verschiedenen Kulturen. (Kölner ethnologische Arbeitspapiere) Bonn: Holos, 1994, S. 105–120.
– Anmerkungen zur Onomatopoesie und Klangverarbeitung in der Dichtung Santōkas. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Universität Hamburg), 1995, Nr. 155–156, S. 79–94.
– Heideträume und Sommergräser. Übersetzungstechniken beim Haiku. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, 1997, Nr. 161–162, S. 111–134.

1998:
– Entdeckung der Landschaft. Ursprünge moderner japanischer Literatur in der Edo-Zeit – zwischen Sugae Masumi und Karatani Kōjin. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens 163–164, 1998, S. 177–188 (Rezensionsartikel).
– Von Reisen und Aufenthalten. Japaner reisen in Japan. In: Notizen 2, 1998, S. 30–37 (populärwissenschaftliche Abhandlung).

1999:
– 「日本近代文学の起源について―近世紀行文学と菅江真澄」『言語、文化、コミュニケーション』慶應義塾大学日吉紀要、1999、第23号、83–98ページ。(„Über den Ursprung der frühmodernen japanischen Literatur – die frühmoderne Reiseliteratur und Sugae Masumi“)
– Von Sturzbachwässern, Zürgelbäumen, und schwangeren Spinnen: Ist das deutsche Haiku noch zu retten? In: Listen 53 (Rezensionszeitschrift), 1999, S. 26–27 (Essay).

2000:
– Verbrechen auf Reise. In: Japan Magazin 4, 2000, S. 9–12 (Essay).
– „Meine Gedanken hören nicht auf, um das stete Getriebenwerden zu schweifen“ – Streifzüge durch die japanische Literatur. In: Dreßler-Wormit, Helga (Hg.): Japan – Reiseland. Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, 2000, S. 47–74 (Essay).

2001:
– Unterwegs im eigenen Land. Japanischen Reiseliteratur – Die Erfahrung des Fremden? In: Gössmann, Hilaria und Andreas Mrugalla (Hg.): 11. deutschsprachiger Japanologentag in Trier 1999. Münster, Hamburg, London: LIT Verlag, 2001, S. 443–453. 日本語の要約
– Überlegungen zu formalen Aspekten bei der Haiku-Übersetzung. In: Hijiya-Kirschnereit, Irmela (Hg.): Eine gewisse Farbe der Fremdheit. Aspekte des Übersetzens Japanisch-Deutsch-Japanisch (Deutsches Institut für Japanstudien, DIJ Monographien), München: Iudicium, 2001, S. 197–218.
– Dann schliefe ich noch mehr nicht – Überlegungen zur 17-Silben-Übersetzung des Haiku. In: Hiyoshi-Studien zur Germanistik (Keiō-Universität) 32, 2001, S. 96–114. 日本語の要約
– Zur Entstehung der Landschaft in der europäischen Literatur und ihrer „Entdeckung“ in Japan. In: Geibun Kenkyū (Keiō-Universität) 81,  2001, S. 94–120.

2003:
– Das japanische Haiku in deutscher Übersetzung. In: Neue Beiträge zur Germanistik Bd. 2, Heft 1 (Japanische Gesellschaft für Germanistik, Doitsu bungaku 111), 2003, S. 195–205; Nachdruck in: Sommergras. Vierteljahresschrift der Deutschen Haiku-Gesellschaft, 20. Jg., September 2007, Nr. 78, S. 12–24.
– Hyōhaku – das stete Getriebenwerden. Beitrag zu einer Mentalitätsgeschichte des Mittelalters. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, 2003, Nr. 173–174, S. 155–182.   
– Der japanische Kriminalroman. Entwicklungen, Schwerpunkte, Themen. In: Walter, Klaus-Peter  (Hg.): Lexikon der Kriminalliteratur: Autoren, Werke, Themen, Aspekte. (41. Ergänzungslieferung)  Meitingen: Corian, 2003, S. 1–19.

2004:
Konstruktivismus, Wahrnehmung und Gedächtnis: Ein Plädoyer für einen konstruktivistischen Landschaftsdiskurs. In: Moerke, Andreas und Germer, Andrea (Hg.): Grenzgänge (De-Konstruktion kollektiver Identitäten in Japan) (Deutsches Institut für Japanstudien: Japanstudien Bd. 16) München: Iudicium, 2004, S. 239–256. abstract in English
– Die Antilandschaft bei Bashō. Ergänzungen zur Kritik am postmodernen Landschaftsbegriff. In: Die Deutsche Literatur /Doitsu bungaku (Kansai-Universität) 48, 2004, S. 107–126 (Essay).
Kritische Anmerkungen zu „Medien und Populärkultur“. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, 2004, Nr. 175–176, S. 129–138.

2005:
Japanologie als Kulturwissenschaft – eine Verortung über den Kulturbegriff. In: Die Deutsche Literatur / Doitsu bungaku 49, 2005, S. 161–196.
– Zur japanischen Landschaft als kulturelles Gedächtnis. In: Notizen 11, 2005, S. 10–22 (populärwissenschaftliche Abhandlung).
– 「ドイツ語圏日本学の歴史―文化論としての日本学は可能であるか」杉谷真佐子、高田博行、浜崎桂子、森貴史『ドイツ語が織りなす社会と文化』関西大学出版部、205-225ページ。(„Geschichte der deutschsprachigen Japanologie – Wie sind ihre Möglichkeiten als Kulturwissenschaft?“ ).
Cultural turn in der Literaturtheorie? – Beobachtungen zu Iwanami Literary Studies (2002–2004) und dem Sonderband „Literaturtheorie“ unter Berücksichtigung einiger Entstehungszusammenhänge. In: Schad-Seifert, Annette und Gabriele Vogt (Hg.): Deutschland in Japan (Deutsches Institut für Japanstudien: Japanstudien Bd. 17) München: Iudicium, 2005, S. 245–269. abstract in English
– Das stete Getriebensein. In: Giacomuzzi, Renate & Peter (Hg.): Nach Japan. Ein Reisebuch (Konkursbuch Japan, 6), Tübingen: Konkursbuchverlag, 2005, S. 280–291 (Essay).

2006: 
Lola rennt – kontingent. Eine mögliche Beobachtung zum Diskurs von Film, Gesellschaft und Wissenschaft. In: Die Deutsche Literatur / Doitsu bungaku 50, 2006, S. 111–130 (Essay). Neuveröffentlichung unter: www.mediaculture-online.de (PDF-Datei)
Pendeln und Verschieben – Probleme und Aporien einer kulturessentialistischen Geschichte der japanischen Literatur. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, 2006, Nr. 179–180, S. 375-394 (Rezensionsartikel).
– Andreas Wittbrodt: Hototogisu ist keine Nachtigall. Traditionelle japanische Gedichtformen in der deutschsprachigen Lyrik. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, 2006, Nr. 179–180, S. (Rezensionsartikel).
– Ritual und waka-Dichtung – eine Forschungsskizze. In: Japanische Gesellschaft für Germanistik (Hg.) (2006): Rituale des Verstehens – Verstehen der Rituale. München: Iudicium, S. 134-148.

2007:
– Im Stahlnetz – Zu den Ursprüngen der Tatort-Multikulturalität. In: Die Deutsche Literatur / Doitsu bungaku 51, 2007, S. 137–159 (Essay).
– Zur Herkunft der waka-Dichtung – "Schrift"als medienwissenschaftliche Antwort auf eine alte Frage. In: Oriens Extremus 46, 2007, S. 260–278,)

2008:
- Die Geschichte des japanischen Fernsehens - von der Showa-Zeit zur Digitalisierung (Teil 1). In: Notizen 12, 2008, S. 10-26. Neuveröffentlichung unter: www.mediaculture-online.de (PDF-Datei)
– Between Topos and Topography: Japanese Early Modern Travel Literature. In: Clark, Steve and Paul Smethurst (Ed.) (2008): Asian Crossings. Travel Writing on China, Japan and Southeast Asia. Hong Kong: Hong Kong University Press, S. 15–29 (notes: 230–234).

2009:
- Die Geschichte des japanischen Fernsehens - von der Showa-Zeit zur Digitalisierung (Teil 2). In: Notizen 2, 2009, S. 24-43. Neuveröffentlichung unter: www.mediaculture-online.de (PDF-Datei)
– Japanische Literatur und andere Medien des kulturellen Gedächtnisses im vormodernen Japan. In: R.F. Wittkamp (Hg.) (2009): Erinnerungsgeflechte. Text, Bild, Stimme, Körper – Medien des kulturellen Gedächtnisses im vormodernen Japan. München: Iudicium, S. 7–17.
– Gärten der Erinnerung im Man'yōshū. In: R.F. Wittkamp (Hg.) (2009): Erinnerungsgeflechte. Text, Bild, Stimme, Körper – Medien des kulturellen Gedächtnisses im vormodernen Japan. München: Iudicium, S. 37–53 (zusammen mit Anna Ananieva).
– Erinnerungsdichtung im Man'yōshū. In: R.F. Wittkamp (Hg.) (2009): Erinnerungsgeflechte. Text, Bild, Stimme, Körper – Medien des kulturellen Gedächtnisses im vormodernen Japan. München: Iudicium, S. 198–240.
– Regiokrimi intermedial – von ARD und Tatort zu einer urdeutschen Gattung. In: Mayer, Oliver und Stefan Buchenberger (Hg.): Mord auf Deutsch – Aspekte des aktuellen deutschen Kriminalromans. (Studienreihe der Japanischen Gesellschaft für Germanistik). Tōkyō: Japanische Gesellschaft für Germanistik, S. 14–34.

2010:
– Krieg und Erinnerung zwischen Mündlichkeit und Medien – Streifzüge durch japanische Gedächtnisdiskurse. In: Chiavacci, David und Iris Wieczorek (Hg.): Japan 2010 Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, S. 282– 315.
– Schriftspiele mit Landschaft und Erinnerung. Zur Zeichenverwendung im Man'yōshū. In: Oriens Extremus 48, 2009, S. 251–270.

2011:
– Rezensionsartikel: Zu drei neuen Man'yōshū-Ausgaben in Hinsicht auf eine englischsprachige Bearbeitung. In: Asiatische Studien (AS/EA) LXV 2, S. 575–594.
Rezension: Michael F. Marra: Seasons and Landscapes in Japanese Poerty. An Introduction to Haiku and Waka. Lewiston et al.: Edwin Melle, 2008. In: Asiatische Studien (AS / EA) LXV, 3. S. 839–845.

2012:
– 「万葉集における記憶詩歌―文化研究からの試み」万葉集古代学研究所『万葉古代学研究所年報』第10号 (Erinnerungsdichtung im Man'yōshū – ein Versuch aus den Kulturwissenschaften. In: Man'yō Kodaigaku Kenkyūsho (Hg.): Man'yō Kodaigaku Kenkyūsho nenpō [Jahresbericht des Institutes für Man'yōshū-Altertumsforschung], S. 122–129)
– Differenz und Verlust – Aspekte der Medialität im Man'yōshū. In: Nachrichten der Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde (NOAG Jg. 79-80, Heft 185-186, S. 5–21).

2013:
– Jahreszeiten und kulturelles Gedächtnis in Japan – vom Man'yōshū zur Gegenwart. In: Greub, Thierry (Hg.): Das Bild der Jahreszeiten im Wandel der Kulturen und Zeiten. München: W. Fink, S. 99–115, Tafeln S. 8-10.
– 「『萬葉集』の記憶詩歌における文字遊び―風景と記憶」明治大学研究クラスター、明治大学大学院文学研究科『交響する古代IV-全体テーマ:列島の文明化と日本古代学:予稿集』(Schriftspiele in der Man'yōshū-Erinnerungsdichtung – Landschaft und Erinnerung. In: Meiji Daigaku kenkyū cluster, Meiji Daigaku daigakuin bungaku kenkyūka: Kōkyō suru kodai IV. Zentai tēma: Rettō no bunmeika to Nihon kodaigaku), S. 119–126.

2015:
– Gedächtnis und Erinnern in japanischen TV-Krimiserien. In: Fakultär für Ostasienwissenschaften (Hg.): Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, 37, 2013/2014, S. 233–255.

2016:
– Sincere Grief at Kanazawa – A Formalistic Approach to a Haiku by Matsuo Bashō. In: 関西大学日本・EU研究センター報/Kansai University Japan–EU Center Report, Vol. 6, pp. 27–36.
– Rezensionsartikel zu Klaus Antonis Aufzeichnungen alter Begebenheiten – das Kojiki in literaturwissenschaftlicher Sicht. In: Fakultät für Ostasienwissenschaften (Hg.): Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, 38, 2016 (im Druck).

– Zur Landschaft im Man'yōshū und ihrer Bedeutung für die moderne Literatur. In: Horres, Robert und Hans Dieter Ölschläger (Hg.): Referate des 12. deutschsprachiger Japanologentag in Bonn 2002. (= JapanArchiv 7, noch immer im Druck, schon sooo lang ...)