Übersetzungen

Taneda Santōka: Das Shikoku-Pilgertagebuch (Shikoku henro nikki). In: Wittkamp 1996 (s. Veröffentlichungen), S. 96–131.
Akutagawa Ryūnosuke: Mandarinen (Mikan). In: Notizen 2, 1998, S. 38–42.
Wakayama Bokusui: Durch das verschneite Amagi (Yuki no amagigoe). In: Notizen 3, 1998, S. 18–23.
Shiga Naoya: Bis Abashiri (Abashiri made). In: Notizen 4, 1998, S. 17–25.
Ozaki Hōsai: Das Meer (Umi); sowie: Ōyama Sumita: Zu Besuch in Santōkas Klause Fūraikyō (o.T.). In: Notizen 5, 1998, S. 17–22.
Inoue Yasushi: Bemerkungen zur Reise und Menschheit (Tabi to jinsei ni tsuite); sowie: Ei Rokusuke: Willkommen im Hotel Eiheiji (Eiheiji ni dōzo). In: Notizen 6, 1998, S. 31–39.
Inoue Yasushi: Der Mond von Hotaka (Hotaka no tsuki); sowie: Ei Rokusuke: Hochzeitsreisen (Shinkon ryokō). In: Notizen 9, 1998, S. 17–23.
Ei Rokusuke: Meine Postkartenlandschaften (Boku ga iru ehagaki). In: Notizen 10, 1998, S. 21–27.
Tsuge Yoshiharu: Spaziergänge in Kamakura (Kamakura zuiho); sowie: Horiguchi Daigaku: Reise zu Wildgemüsen (Sanzai no tabi). In: Notizen 11, 1998, S. 20–37.
Tsuge Yoshiharu: Notizen von einem, der sich aus dem Staub machte (Jōtatsu tabi nikki). In: Notizen 12, 1998, S. 22–39.
Shiina Makoto: Bummelreise mit Mittagsschlaf auf einer Insel in der Inlandsee (Setonai burabura hirune tabi); sowie: Shiina Makoto: Auch heute war's wieder kalt in Abashiri (Abashiri wa kyô mo samukatta). In: Notizen 1, 1999, S. 15–34.
Miyawaki Junzō: Fahrpläne über 20.000 km (Jikokuhyō niman kiro; Nachdruck/reprint (Auszug) in: Dreßler-Wormit, Helga (Hg.): Japan – Reiseland. Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, 2000, S. 155–158); sowie: Ijūin Shizuka: Der Mond und die Nüsse (Tsuki to ki no mi). In: Notizen 2, 1999, S. 19–28.
Sadao Shōji: Armutsreisen der Gegenwart (Gendai binbō ryokō); sowie: Tsuge Yoshiharu: Gedanken zu Schmuddelherbergen (Boroyado kō). In: Notizen 3, 1999, S. 18–35.
Saitō Sanki: Die Geschichte eines merkwürdigen Ägypters (Kimyō na Ejiputojin no hanashi). In: Notizen 4, 1999, S. 11–18.
Ibuse Masuji: Die Pilgerherberge (1; Henro yado). In: Notizen 5, 1999, S. 9–14.
Higashiyama Kaii: Landschaften, die Augen öffnen (Fūkei kaigen); sowie: Ibuse Masuji: Die Pilgerherberge (2; Henro yado). In: Notizen 6, 1999, S. 15–29.
Abe Kinya: Meine Reisen – Reisen des Mittelalters (Watashi no tabi chūsei no tabi). In: Notizen 9, S. 1999, 15–19.
Moriuchi Toshio: Fenster zu Reisezielen (Tabisaki no mado). In: Notizen 10, S. 1999, 15–17.
Takemura Setsuko: Eine Frau reist allein – Auf Leiden folgt Freude (Ku ari raku ari – onna hitori tabi). In: Notizen 11, 1999, S. 17–24.
Miki Kiyoshi: Über das Reisen (Tabi ni tsuite). In: Notizen 12, 1999, S. 17–23.
Sugae Masumi: Ezo no teburi sowie Waga kokoro. In: Wittkamp 2001 (s. Veröffentlichungen), S. 205–260.
Das Shikoku-Pilgertagebuch. In: Dreßler-Wormit, Helga (Hg.): Japan – Reiseland. Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, 2000, S. 99–109, (aus Wittkamp 1996, s.o.).
Zu Besuch in Santōkas Klause Fūraikyō (Ōyama Sumita, o.T.) In: Dreßler-Wormit, Helga (Hg.): Japan – Reiseland. Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, 2000, S. 109–110. (Nachdruck/reprint aus: Notizen 5, 1998, s.o.).
Die Biographie des Dichters Inoue Seigetsu – dargestellt im Manga von Tsuge Yoshiharu (aus: Munō no hito, Ausschnitt). In: Notizen 3, 2003, S. 10–33.